Viel mehr als nur Finanzen

Kategorie: Allgemeines
Viel mehr als nur Finanzen

Personalfragen, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Spendenbuchhaltung, Bankverkehr, Datenschutz, Urheberrechte, Immobilienverwaltung: Die Aufgaben eines Kassenverwalters oder einer Kassenverwalterin gehen weit über die klassischen Tätigkeiten wie Buchen, Rechnungen bezahlen und Kollekten einsammeln hinaus. Für diese anspruchsvolle Arbeit helfen die Tagungen zu Finanz- und Rechtsfragen. Kassenverwalter Reinhard Litke berichtet von seiner Arbeit und von der Tagung, die Anfang März in Elstal stattfand.
Seit über 20 Jahren bin ich in meiner Gemeinde verantwortlich für Finanzen und verschiedene Verwaltungsaufgaben. Daher weiß ich, dass dieses Amt jede Menge Fachwissen im Dschungel zum Teil sehr komplexer rechtlicher Bestimmungen erfordert. Nur gut, dass es dafür in unserem Gemeindebund als äußerst praxistaugliche Schulungen die Tagungen zu Finanz- und Rechtsfragen gibt.
Vom 2. bis 4. März trafen sich im Bildungszentrum Elstal 52 Kassenverwalterinnen und -verwalter sowie Gemeindeleitungsmitglieder und neun hochkarätige Referentinnen bzw. Referenten, unter anderem Volker Springer, kaufmännischer Geschäftsführer des BEFG und Elke Müller, Vorstandsvorsitzende der Spar- und Kreditbank Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (SKB). Die anfängliche Empfehlung zum „selektiven Hören“ erwies sich für viele, besonders wenn sie erstmals diese Tagung besuchten, als unbedingt ernst zu nehmen. Denn in nur eineinhalb Tagen werden quasi sämtliche Themen vorgetragen bzw. in Workshops intensiv behandelt. Bei so viel Informationsdichte kann einem schon mal „schwindlig werden“. Aber die besondere Stärke dieser Tagung wurde auch wieder ganz deutlich: Die Referenten sind nicht nur kompetent, sondern gehen wirklichkeitsnah auf unsere Fragen und Probleme ein, bieten konkret umsetzbare Hilfen an und begegnen uns als Glaubensgeschwister auf Augenhöhe. Auch der vertrauensvolle Austausch untereinander in Pausen und am Abend bringt immer wieder neue und oft überraschende Erkenntnisse. Das stärkt – jedenfalls bei mir – nicht nur das Wissen sondern auch ganz enorm die Motivation für die Wahrnehmung dieser Aufgaben. Und wer meint, dass meine immerhin achte Tagung doch wohl nun keine wesentlichen neuen Aspekte mehr hätte bieten können, irrt gewaltig; meine diesjährigen „Favoriten“ und damit Herausforderungen sind: Europäische Datenschutzgrundverordnung, Künstlersozialabgabe und Einfuhrumsatzsteuer. Insofern ist die Tagung nicht nur für Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen, sondern auch für „alte Hasen“ lohnenswert und jeder von uns hat sicherlich „sein Päckchen Hausaufgaben“ aber auch neuen Schwung mit in seine Gemeinde genommen.

Weiterlesen... https://www.baptisten.de/aktuelles-schwerpunkte/nachrichten/artikel/viel-mehr-als-nur-finanzen/